p>wichtige Hinweise , Inhalte und Termine

bis zur KONFIRMATION

>>Wir stellen weiterhin die Daten zusammen und die Seite wird bald vollständig und noch informativer sein.<<


In der Feier der Konfirmation bekennen die Kinder, die getauft sind
und im Glauben der evangelischen Kirche unterwiesen wurden,
im Vertrauen auf Gottes Hilfe und mit der Gemeinde
ihren Glauben an den dreieinigen Gott.

Unter Handauflegung und unter Fürbitte der Gemeinde
wird ihnen der Segen Gottes zugesprochen.
Sie werden zum heiligen Abendmahl zugelassen.
Sie erhalten das Recht Pate zu werden.
Für ihren Lebensweg empfangen Sie ein Wort der heiligen Schrift.


KONFIRMATION 2016

-> Zulassungsgespräch mit dem Kirchenvorstand in der Februarsitzung

-> Abgabe der Antwortbögen zu den nachstehenden 4 Fragen
nebst den Konfimappen bis spätestens zum 1. Sonntag im Januar

-alte Version der Fragen- wird derzeit überarbeitet !

Was hast Du neues über Gott, die Bibel, die Gemeinde, den Glauben und . . . gelernt ?
Berichte von 2 Unterrichtsstunden/-themen

Wenn Dich jemand fragt, was Du glaubst, was antwortest Du ?

Gesegnet werden heißt, Du bist gut dran im Leben !
Was wünschst Du Dir für Dein Leben ?

Suche Dir einen Konfirmationsspruch aus - ein Wort aus der Bibel,
das Dir etwas sagt, das Dir Mut macht, das zu Dir paßt . . .
Warum hast Du Dir diesen Spruch ausgesucht ?

 

-> Nachweis der erforderlichen Gottesdienstbesuche (mind. 40 in 18 Monaten) - bis Ostermontag

-> Juli - Dezember 2015
nachstehende Texte lernen
und
den Paten bzw. Kirchenältesten oder Pfarrern
gem. den Vereinbarungen vortragen:

- Apostolische Glaubensbekenntnis (mit "allgemeine christliche") gem. Lied Nr. 853 im ev. Gesangbuch
- 10 Gebote -langform- gem. Lied Nr. 845 im ev. Gesangbuch
- Taufbefehl (Lukas Kap. 3 Verse 21 u. 22)
- Abendmahlseinsetzung (Markus, Kap. 14 Verse 22 - 25)
- PSALM 23 gem. Lied Nr. 710 im ev. Gesangbuch
- "Lobe den Herren . . ." Lied Nr. 316 im ev. Gesangbuch
- Frage 1 des Heidelberger Katechismus gem. Lied Nr. 856 im ev. Gesangbuch
- " Vater unser . . . " gem. Lied Nr. 861 im ev. Gesangbuch