Gottes bunter Regenbogen

25 Jahre Ev. Kita Regenbogen

Bilderbogen

Unter diesem Motto wurde eine ganze Woche gefeiert, gesungen und gelacht. Viele Geburtstagsgäste kamen, um zu gratulieren und mit uns zu feiern. Durch die Einladung der Gäste an verschiedenen Tagen konnten wir uns den unterschiedlichen Gästen intensiv widmen und uns von einem Höhepunkt zum nächsten „hangeln“.

Nachdem wir am Montag unsere Kita geschmückt hatten und große Stühle für die erwachsenen Gäste geliefert wurden, fand die erste kleine Feier mit unseren Kindern, einem Geburtstagslied und selbst gebackenem Regenbogenkuchen statt. Dienstag verbrachten wir einen schönen Nachmittag mit der älteren Generation und Spielkreis-Spielen, die die Zeit überdauert haben, aber immer noch gerne von den Kindern gespielt werden.
Nachdem wir uns am Mittwoch von den Eltern mit einem Schlemmer-Geburtstagsfrühstück für alle Kinder und Erzieherinnen der Kita verwöhnen ließen, kam am Donnerstagnachmittag die Kita Arche Noah mit 35 Kindern zu einem Spiel- und Spaß-Nachmittag zu uns. Es war voll und warm in unserer Eingangshalle, aber auch sehr harmonisch und als die Spielstationen geöffnet wurden, waren strahlende Augen und viele begeisterte Gesichter zu sehen.
Der Freitag stand unter dem Zeichen der Musik und des Dankes. Dieser Tag war ein besonderer Dank an Eltern und Kinder unserer Kita. Der Elternbeirat hatte durch sein Engagement dafür gesorgt, dass ein großer Wunsch in Erfüllung ging: Ein dringend benötigter Krippenwagen wurde nur durch Spenden der Sparkasse und der Lions Blomberg finanziert und ermöglicht nun der Grünen Gruppe, ganz entspannt Ausflüge zu unternehmen. Außerdem haben viele Eltern im vergangenen Kita-Jahr weitere Geldquellen geöffnet, Waffeln verkauft, Spenden eingesammelt, aber auch immer wieder für wunderbar abwechslungs- und ideenreiche Büfetts gesorgt, ob zum Verkauf oder für die Kita – das ist nicht selbstverständlich und ein großes Dankeschön wert. So war es auch möglich, unsere Gäste an allen Tagen wirklich einzuladen und uns zwei Künstler zu leisten, die unsere Jubiläumswoche sehr bereichert haben. Und ohne diese wunderbar fröhlichen und offenen Kinder unserer Kita wäre unser Jubiläum langweilig und öde verlaufen. So aber bekamen die Kinder vormittags ein Mitmach-Konzert mit Olaf Schechten geschenkt, der vor 5 Jahren unser Kita-Lied erdacht hat und am Nachmittag kamen auch die ganzen Familien in den Genuss eines weiteren Konzertes, um danach gemütlich bei Pizza, kalten Getränken und der ein oder anderen Plauderei noch einen sonnigen Spätnachmittag zu verbringen. Als Überraschung hatten zum Abschluss einige Erzieherinnen noch eine Tanzeinlage vorbereitet, die alle begeisterte und nur mit einer Zugabe beendet werden durfte.
Und dann kam der Sonntag unserer Jubiläumswoche, zu dem viele Gäste kamen. Leider war es kälter geworden und einige Regenwolken zeigten sich am Himmel, sodass unsere Nachmittags-Veranstaltung mit Gottesdienst in der Eingangshalle stattfinden musste, die kaum Platz für alle Gäste hatte. Der Flötenkreis und Posaunenchor wurden in unsere Turnhalle platziert und bereicherten mit ihrer Musik diesen Nachmittag. Und nicht nur die Kita feierte Jubiläum – nein auch sechs Mitarbeiterinnen blickten auf eine besondere Zahl von Dienstjahren zurück und wurden in diesem Gottesdienst geehrt: Frau Tatjana Vogel für 20 Jahre, Frau Doris Mende, Frau Inis Stommel, Frau Inge Jacobsmeier und Frau Anna Giesbrecht für 25 Jahre Tätigkeit und Frau Christiane Stritzke für 25 Jahre Leitung in der Kita.
Der Nachmittag klang aus mit dem Puppenspieler Olaf Möller, der „Rosi und das Küchenmomster“ präsentierte, einem Puppentheater voller Herz, Chaos und Zauberei.
Ein Rückblick auf diese Woche hat allen, die dabei waren viele wunderbare, herzliche, fröhliche, aber auch besinnliche Momente geschenkt. Momente des Staunens, Lachens und voller guter Wünsche, geprägt von Begegnungen mit vielen verschiedenen Menschen, die im Gespräch vielfach ihre Wertschätzung und Anerkennung der Arbeit in unserer Kita zeigten.
Eine wunderbare Woche – vielen herzlichen Dank an alle, die alles vorbereitet, daran mitgewirkt und als Gäste diese Woche bereichert haben.

Christiane Stritzke
Juli 2018