Jubelkonfirmationen mit 2 Jahrgängen, Sonntag, 7. November 2021 in der ev.-ref. Kirche Bad Meinberg mit Pfarrer Matthias Zizelmann

Am Sonntag, 7. November wurden in der ev.-ref. Kirchengemeinde Bad Meinberg in festlichem Rahmen verschiedene Konfirmationsjubiläen gefeiert. Zum Teil waren sie schon aus dem letzten Jahr aufgeschoben, da sie 2020 coronabedingt nicht stattfinden konnten. So kamen die Jubilarinnen und Jubilare, die vor 75 bzw. 76 (kronjuwelene Konfirmation), 70 bzw. 71 (Gnadenkonfirmation) 65 bzw. 66 Jahren (eiserne Konfirmation) konfirmiert wurden zusammen und nahmen an ihrem Festtag teil. Nach der Begrüßung und einer Fotorunde, die schon davon begleitet war, Gespräche zu führen, aber in manchen Fällen auch sich gegenseitig wiederzuerkennen, begann der Festgottesdienst, der vom Posaunenchor unter der Leitung von Udo Mönks musikalisch gestaltet wurde. Pfarrer Matthias Zizelmann predigte zum Psalmvers: „Gottes Hilfe ist nahe denen, die ihn fürchten.“ Er schaute auf die Erlebnisse und Erfahrungen des vergangenen Lebenswegs zurück und stellte dabei fest: „Wir ahnen, das waren nicht einfache Zeiten, in denen sie aufgewachsen sind, in denen sie konfirmiert wurden.“  Parallel zu den Erfahrungen des Psalmbeters, der zuerst auch mit Gott hadert und sich dann zum Vertrauen auf Gott durchringt, wünschte Pfarrer Zizelmann den Jubilarinnen und Jubilaren, dass sie mit dieser Zuversicht „ihr Leben weiterführen können, gelassen und heiter zuweilen, aber auch gehalten und getragen in schweren Zeiten.“ Ein Wunsch, der zur Überreichung der Urkunden und zum erneuten Segenszuspruch für die Jubilarinnen und Jubilare überleitete. Im Restaurant „Meinberger Schweiz“ in Bad Meinberg traf sich die fröhliche Runde zum Mittagessen, mit dem der gemeinsame Teil des Tages ausklang.

 

 

kronjuwelenk 21

 Kronjuwelene Konfirmation (vor 75 Jahren) Jahr 2020 und 2021


Jahr 2020: Gustav-Adolf Jürgens ■ Volker Lenz
Jahr 2021: Werner Rulle

 


 

gnadenk 21

 Gnadene Konfirmation (vor 70 Jahren) - Jahr 2021

Ursula Wakeley, geb. Kolpack ■ Ernst Buckoh ■ Fritz Kottmann ■ Heinrich Schlingmann ■ Albert Sisenop ■ Kurt Stibbe

 

 

gnadenk 21

 Gnadene Konfirmation (vor 70 Jahren)  - Jahr 2020

Gisela Blanke, geb. König ■ Waltraud Hagedorn, geb. Hagemeier ■ Gerda Meier zum Havergo-Wiehenkamp, geb. Meier zum Havergo ■ Helga Pollei, geb. Rayczik ■, Elfriede Schernitzky, geb. Runte

 


 

eisernek 20

 Eiserne Konfirmation (vor 65 Jahre) - Jahr 2020

Ursula Bentmann, geb. Kuhlemann ■ Margret Berkemann, geb. Diekmann ■ Hildegard Fröhlich, geb. Hoffmann ■ Erhard Bentmann ■ Ernst-Friedrich Hünefeld

 

eisernek 21

 Eiserne Konfirmation (vor 65 Jahre) - Jahr 2021

Irma Lindenberg, geb. König ■ Ilse-Brigitte Sommer, geb. Koch ■ Margret Wellner, geb. Hoffmann

 


 

Goldkonfirmationen mit 2 Jahrgängen, Sonntag, 26.

September 2021 in der ev.-ref. Kirche Bad Meinberg mit Pfarrer Matthias Zizelmann

 

35 Goldkonfirmanden aus zwei Jahrgängen feierten gemeinsam in Bad Meinberg

Gemeinsam waren die Konfirmationsjahrgänge 1970 und 1971 zur Feier ihrer Goldenen Konfirmation eingeladen. Der festliche Gottesdienst bedachte die biblischen Worte „Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst.“ So verspricht es Gott Jakob, der in ziemlichen Schwierigkeiten und auf der Flucht ist. Pfarrer Matthias Zizelmann knüpfte in seiner Predigt daran an und zog die Verbbindung zu den Konfirmationsjubilarinnen und Konfirmationsjubilaren, die diese Worte ebenfalls als Zuspruch und Versprechen Gottes hören können. Die musikalische Gestaltung übernahm der Flötenkreis unter der Leitung von Sarah Weber, der nach langer Corona-Pause endlich einmal wieder auftreten konnte. Außerdem musizierten Hans-Peter Mischer an der Trompete sowie Katrin Leykauf an der Orgel.
Nachdem die Goldkonfirmandinnen und Goldkonfirmanden ihre Urkunden überreicht bekamen, ging es nach dem Gottesdienst nach Billerbeck zum gemeinsamen Mittagessen. Im dortigen Gasthaus „Zur Post“ konnten dann viele Erinnerungen aufgefrischt werden. Auch gingen die Gedanken zu Pastor Mengedoht zurück, der vor 50 Jahren die Einsegnung vorgenommen hatte.

 Predigttext
Die Predigt basiert auf den 1. Mose 28, 15a.b: „Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst.“

 

 

goldkonfirmation (1970) 

Konfirmation am 18. April 1971

Es wurden 23 Mädchen und 24 Jungen durch Pfarrer Mengedoth konfirmiert. Heute erschienen 20 von ihnen:

Petra Bungard, geb. Papenmeier ■ Ursula Dickewied-Welling, geb. Dickewied ■ Helga Kopelke, geb. Statnik ■ Martina Melzig, geb. Pohl ■
Doris Mende, geb. Schomburg ■ Regine Müller-Ahlke, geb. Vesting ■ Sigrid Pahlenkemper-Schmitz, geb. Pahlenkemper ■ Elke Pflugner, geb. Siepert ■
Henny Roog, geb. Deicke ■ Ursula Steinriede, geb. Pflugner ■ Karin Wendiggensen, geb. Schmidt
Jörg Harke ■ Dr. Hanno Jaeger ■ Erich Schlingmann ■ Harald Stritzke



 

 

goldkonfirmation (1971)

 

Konfirmation am 10. Mai 1970

Es wurden 33 Mädchen und 21 Jungen durch Pfarrer Mengedoth konfirmiert. Heute erschienen 15 von ihnen:

Barbara Bark, geb. Reiling ■ Barbara Bremer, geb. Brems ■ Petra Gehle, geb. Husemann ■ Sabine Glaffig, geb. Haase ■ Susanne Harke, geb. Joneleit ■
Karola Klemmer, geb. Klinkhardt ■ Angelika Krüger-Müther, geb. Krüger ■ Edith Stieghorst, geb. Erfkamp
Gerhard Bentmann ■ Klaus Budde ■ Uwe Ewald ■ Rolf Hartnack ■ Edward Heiderstädt ■ Michael Jacobsmeier ■ Harald Knickmann ■ Klaus Kützemeier ■
Wolfram Mischer ■ Michael Mösta, geb. Schillikowski ■ Bernd Stritzke ■ Claus Witte