Ich bin ein Star Gottes - holt mich herein...

so das Motto des diesjährigen Vorstellungsgottesdienstes Bevor es in Lippe zu stürmisch wurde machten sich die diesjährigen Konfirmanden_innen auf den Weg nach Münster. Pünktlich ging es mit Sack und Pack auf die Reise. Vor Ort angekommen konnten erst einmal die Umbaumaßnahmen des Jugendgästehauses in Augenschein genommen werden. Anschließend stand bereits die erste Arbeitsphase auf dem Programm. Und schon ging es ans "Eingemachte": Die Konfirmanden_innen sollten sich u.a. mit den "Highlights" und natürlich auch mit den vielleicht schwierigen Phasen ihres bisherigen Lebensweges beschäftigen. Wer hat mich begleitet? Worauf stütze ich mein Leben? Waren dabei nur einige der Fragen, die dabei auftauchten und beantwortet werden wollten. Die mitgereisten Teamer_innen haben diesen Austausch in kleinen Gruppen begleitet und dabei kamen so manche interessante Dinge zum Vorschein.

Im Anschluss wurde es dann kreativ und die mitgebrachten "Sternschalen" sollten gestaltet werden. Die wirklich schönen Ergebnisse konnten vermutlich bereits im Vorstellungsgottesdienst ausgiebig bewundert werden!? Was wäre ein Aufenthalt im Jugendgästehaus m Aasee ohne die traditionelle Nachtwanderung um das Wasser!?

Gut ausgeschlafen und hoch motiviert konnte die Vorbereitung des Gottesdienstes ja weitergehen. Am Nachmittag wurde dann das Taschengeld in der Münsteraner City auf den Kopf gehauen. Wieder zurück in der Behausung; Zurück in die Kleingruppen und die Köpfe weiter rauchen lassen. Einmal schlafen,..schwups ging es wieder zurück nach Hause bevor "Sabine" richtig loswinden konnte. Na dann bis zum nächsten Jahr?

Danke noch einmal an die mitgereisten Teamer_innen ... mit euch "Arbeiten" macht immer wieder Spaß!!!