Wie lieb ist der „liebe“ Gott eigentlich? - Kinderbibeltage 2021

KB 2KB 3

Dieses Jahr fanden die Kinderbibeltage bedingt durch die aktuelle Situation in einer ganz anderen Art und Weise statt. Digital und „to go“ war die Devise. Die Kinder konnten sich in den Kirchen in Bad Meinberg und Horn für jeden Tag eine Tüte abholen. Darin fanden sich Geschichten, Aufgaben, Anregungen, Fragen, Bastelideen, Kochrezepte u.ä.. Jeden Nachmittag trafen wir uns zusammen in einer Zoom Konferenz am Computer. So konnte man zumindest kurz sich persönlich sehen und auch etwas kennenlernen.
Jeder Tag war mit einem passenden Vers überschrieben, sodass der Psalm 23 die ganzen Tage einrahmte.

Am ersten Tag wurde erst einmal geklärt: Was ist den eigentlich ein Hirte? Welche Aufgabe hat er?
Dabei haben die Kinder natürlich viele niedliche Schafe gebastelt. Unter der Überschrift „Mir wird nichts mangeln...“ sollten die Kinder überlegen wie „ihre“ Welt aussehen soll. Was gibt es dort? Was ist mir besonders wichtig? Was wünschst ich mir? Diese Fragen wurden sich gestellt und anschließend mit Lego bebaut oder ein Bild gemalt. Am Nachmittag haben wir dann gemeinsam überlegt, wofür wir Gott eigentlich dankbar sind...Unsere Eltern, dass wir eine Wohnung und etwas zu Essen haben...
KB 4Du führest mich auf rechter Straße...“ hier mussten Wege durch verschiedene, einfache und schwere Labyrinthe gefunden werden.
...im finsteren Tal“: Wer tröstet mich oder was macht mir Mut? Gar nicht so einfach zu beantworten diese Frage. Auf jeden Fall haben wir unsere Kuscheltiere ausgepackt und uns gegenseitig in der Zoomkonferenz vorgestellt. Da kam eine große Schar unterschiedlicher Tiere zusammen u.a. Elche, Hasen, Bären. Bastelaufgabe des Tages: Gestalte einen „Mutmachstein“.
Unter dem Motto „Du bereitest vor mir einen Tisch...“ wurde fleißig gebacken, gekocht und Tisch für die Familie gedeckt und gemeinsam gegessen. Nachmittags beim gemeinsamen Treffen haben wir uns dann Gedanken über die verschiedenen Namen, die Gott haben kann, gemacht und welche davon wir überhaupt kennen.
Zum Abschluss der diesjährigen Kinderbibeltage bildete der Gottesdienst am Sonntag. Hier wurden noch offene Fragen beantwortet, über die Ereignisse der letzten Tage berichtet und natürlich auch die kreativen Werke präsentiert.
Trotz der etwas anderen Art waren es schöne Tage und wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder persönlich ohne Computer sehen können. Bleibt alle gesund.

KB 5KB 153334


Angela Meier