logo meinberg 100

 

Evangelisch reformierte Kirchengemeinde Bad Meinberg

  • Evangelische Kirche in Bad Meinberg

Unkraut auf den Wegn bekämpfenWildkräuterbekämpfung auf den Friedhofswegen

Eine Wildkräuterbekämpfung (Unkrautbekämpfung) sollte, um die Umwelt zu schonen, nicht mit chemischen Mitteln erfolgen.
Da eine mechanische Behandlung bei den umfangreichen Wegen auf dem Friedhof der Kirchengemeinde sehr zeitaufwendig ist, haben wir nach einer Alternative gesucht. Bei einem Erfahrungsaustausch mit anderen Gemeinden erschien uns die Infrarot-Technologie als geeignet.

Die Wirkung beruht auf dem Prinzip, dass bei Temperaturen zwischen 60 °C und 70 °C die Zellstruktur im Blattwerk zerstört wird. Das daraufhin von den Wurzeln in die Blattzellen geförderte Wasser verdunstet und führt nach wenigen Tagen zum Austrocknen der Oberflächenstruktur. Die Pflanze sieht welk aus. Solange die Blattmasse an der Oberfläche bestehen bleibt, versucht die Wurzel bis zur Ermüdung Wasser in die Blattzellen zu fördern. Hierdurch wird dann die Schädigung der gesamten Pflanze erreicht. Ein Verbrennen der Blattmasse ist hierbei kontraproduktiv. Die besten Ergebnisse erzielt man im Frühjahr, wenn das Wachstum beginnt und die Wurzeln noch nicht so kräftig sind.
Wir haben dieses Gerät trotz angespannter Haushaltslage angeschafft, da uns eine chemiefreie Arbeitserleichterung für das Pflegepersonal des Friedhofes wichtig ist.
Über eine Spende für den Unterhalt und den Betrieb dieses Gerätes würden wir uns freuen, damit die Wege in Zukunft wieder wildkräuterfrei bleiben.

Harald Stritzke
November 2016