logo hdj

 

Haus der Jugend ALTE POST

mitarbeiter03.jpg

Übernachtung mit Jungschar-Kindern

"Wir schlafen nicht" ... war das Motto mit dem die Kinder am Dienstag (2.Jan.) um 16.00 Uhr das Leopoldstaler Gemeindehaus erreichten und ihre Lager in Bücherei und Saal aufschlugen. Nach einer Tee- und Kekspause wurde dann erst mal bewegt im Saal gespielt - bis zum Abendessen. Gut gestärkt mit Spaghetti & Pudding starteten die Kinder und Mitarbeitenden ins Abendprogramm.

Einen tollen Fernsehabend gestalteten die Kinder mit ihren Beiträgen. Sie casteten Nachrichtensprecher & Schauspieler, moderierten Talentshows und probierten sich als "Voice of Germany" und "Tatortkommissare". Wer um 22.30 Uhr dachte nach dem Abendprogramm kommt die Nachtruhe, hatte die Rechnung ohne die Power unserer Jungscharkinder gemacht. Denn jetzt wurde - gemütlich auf Isomatten und Schlafsäcken "gebettet" - "Werwolf" , ein Karten-Rollen-Ratespiel gespielt. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass diese Spielphase 7 Stunden dauern würde. Somit fiel die Schlafenszeit für Kinder und Mitabeiter recht kurz aus.

Beim anschließenden Frühstück am Mittwochmorgen ging es dann auch auffallend ruhig zu ;) Den Mitarbeitenden Nadine Budde und Leander Steiner ein herzliches Dankeschön für ihre Mitarbeit und ihr Stehvermögen.

Claudia Voltjes

fs17 2 03Indianer-Camp in den Sommerferien

Im Rahmen der 20. Ferienspiele veranstaltete das Haus der Jugend „Alte Post“ in der 1. Sommerferienwoche ein Indianer-Camp in Leopoldstal.

5 Tage lang probten 25 Mädchen und Jungen von 6 bis 11 Jahren das indianische Leben. Zunächst bauten die Kinder auf der Wiese an der Kirche ihre Tipis und errichteten dort ihr Dorf. Vom ersten Tag an wurde mit Eifer am Gemeinschaftsprojekt „Totempfahl“ geschnitzt und gemalt. Das eindrucksvolle Ergebnis wurde schließlich am letzten Tag in der Dorfmitte aufgestellt. Während der Woche wurden in den Kunsthandwerkstätten Pfeil und Bogen, Ponchos, Medizinbeutel und Traumfänger gefertigt.

Lampenfieber 15jahre

 

Lampenfieber 15jahre

 

Lampenfieber 15jahre

Lampenfieber 15jahre

„Lampenfieber“ ist in diesem Jahr 15 Jahre alt geworden (mitten in der Pubertät!).

Diesen Geburtstag hat die Laientheatergruppe im Oktober gebührend in der „Alten Post“ gefeiert. Auf unserer Jubiläumstour durch die Nachbarorte haben wir unter anderem in Leopoldstal im „Kaffeetreff am Turm“ (15.10.) und im „Seniorentreff“ in Veldrom (5.11.) Station gemacht.

Mit unserem humorigen Darbietungsprogramm trafen wir an beiden Orten auf ein tolles Publikum, das viel gelacht hat und begeistert mitging. Diese Superstimmung übertrug sich auch auf die Schauspielerinnen. Sie hatten viel Spaß und sagen an dieser Stelle „Danke“ für so viel positive Resonanz. „Danke“ sagen wir auch den Organisatorinnen der beiden Veranstaltungen für die nette Betreuung und die Topverpflegung mit Kaffee und Kuchen. Allen eine schöne (Vor-)weihnachtszeit und ein gesundes glückliches Jahr 2015!

Lampenfieber 15jahre

Lampenfieber 15jahre

Lampenfieber 15jahre

Claudia Voltjes für „Lampenfieber“

Mit allen Sinnen die Natur erleben

ne CIMG2838Das war das Motto, zu dem in der 3. Sommerferienwoche 20 Kinder aus den verschiedenen Ortsteilen Horn Bad Meinbergs am Leopoldstaler Gemeindehaus zusammen kamen.Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen und einer hauptamtlichen Mitarbeiterin begaben sich die 6-11Jährigen auf Entdeckungstour. Bei überwiegend trockenem und sonnigen Wetter fanden an den 5 Tagen nahezu alle Aktivitäten draußen statt.